Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück.

Irbis

Irbis = Schneeleopard

Der Schneeleopard ist eine Großkatze

die im Schnitt 15 Jahre alt wird.

Durch einige untypische Verhaltensweisen

könnte man ihn auch zu den Kleinkatzen zählen.

Er brüllt nicht laut,

sondern schnurrt wie ein Kätzchen

und seine Nahrung nimmt er,

in der für Kleinkatzen typischen Haltung ein.

Das Fell ist meist ein helles Grau

und hat schwarze Flecken.

Aber die Farben können von creme bis dunkelbraun auch variieren.

Am Rücken, Flanken und Schwanz

haben die Flecken eine Form von Ringen die im inneren getupft sind

An Kopf, Hals und Gliedmaßen sind richtige Tupfen.

2010-05-23 (3)

Er lebt im asiatischen im Hochgebirge

und seine Art ist leider sehr bedroht,

obwohl man sich um den Schutz seiner Lebensräume sehr bemüht.

Die Wilderei ist sein größter Feind,

weil es immer noch Menschen gibt die sein Fell nur zu gerne tragen.

Zu seinen Speisen zählen u. a. Wildschafe, Steinböcke,

Murmeltiere oder auch mal Hasen, Rehe, Wildschweine u.s.w.

In der Not auch mal Mäuse und Vogel.

Seine Paarungszeit liegt im ersten Jahresviertel

und seine Tragezeit liegt bei 95 – 105 Tagen.

2010-05 (1)

2- 5 Junge bekommen sie meist,

die bis zu einem halben Jahr gesäugt werden.

Ab der ca. 8 Woche bekommen die Jungen aber auch feste Nahrung.

Nach einen Jahr ist Schluss mit Hotel Mama

dann heißt es Abschied nehmen.

Dann müssen sie sich ihr eigenes Revier erobern.

In 14 Zoos in Deutschland

findet man Schneeleoparden

und in Krefeld war man immer sehr Erfolgreich mit der Zucht.

Leider ist die Mutter der beiden Kleinen verstorben

und auch der Vater Leonardo musste vor einigen Tagen eingeschläfert werden

weil er krank war und sein Zustand sich immer mehr verschlechterte.

2010-05-23 100

Aber unser beiden Jungtiere geben Hoffnung auf einen Neubeginn,

wobei das Mädchen auswandern wird

und für den  Jungkater Patan wird ein neues Weibchen gefunden werden.

Genug geschrieben denk ich mal

und gebe euch hier den Link zum Album Schneeleoparden.

Mit vielen herzlichen Grüße eure Barbara

 Irbis = Schneeleopard

11 Antworten

  1. Petra

    Der Schneeleopard ist eine der schönsten Großkatzen auf unserer Erde und ich hoffe, dass er auch im asiatischen Hochgebirge, vor allem im Kaukasus, bald wieder mehr davon gibt. Es wäre gut, wenn auch der Zoo dazu beitragen würde, über die Lebensweise der Katzen in freier Natur etwas mehr zu berichten.

    Liebe Grüße Petra

    5. Februar 2011 um 20:39

    • Eigentlich finde ich die Infos der Zoos recht gut.
      Bei uns haben wir sogar ein riesiges Schild stehen
      wo über dem Lebensraum der Schneeleoparden informiert wird.
      Und die Zucht wird ja auch weiter gehen,
      aber der Mensch wir weiter vordringen in ihre Gebiete.
      Liebe Grüße an dich, Barbara

      8. Februar 2011 um 18:48

  2. Sie werden mindestens so schön wie ihre Eltern, ganz wunderbar anzusehen!

    31. Januar 2011 um 19:13

  3. Klasse Blog. Das die zu den Kleinkatzen gehören, wußte ich auch noch nicht. Nur gut , das heute nicht mehr so viel Pelz getragen wird. L.G. Ludger

    31. Januar 2011 um 09:02

    • Hallo Ludger, sie gehören zu den Großkatzen, haben nur untypisches Verhalten
      und deswegen könnte man sie zu den Kleinkatzen zählen, was man aber nicht tut. Man sagt wohl schon mal Mittelkatzen *smile*
      Liebe Grüße Barbara

      31. Januar 2011 um 15:51

  4. Traurig,dass die Eltern der kleinen Schneeleoparden nicht mehr leben.Hoffen wir das die Kleinen es schaffen.Es sind so wunderschöne Tiere.Es ist ein Jammer das so viele Tiere vom aussterben bedroht sind.LG.Erika

    31. Januar 2011 um 05:47

    • Hallo Erika,
      die beiden kleinen Racker sind putzmunter und schon aus dem gröbsten raus
      und werden sicherlich ihren Eltern alle Ehre machen. Es waren ja auch schon ältere Tiere,
      von denen man nicht mal mehr Nachwuchs erwartete hat😉
      Ich denke das Patan genau so ein toller deckkater werden wird wie sein Vater es war.
      Mal liebe Grüße an dich Barbara

      31. Januar 2011 um 15:49

  5. Hallo Barbara den Namen Irbis für Schneeleoparden kannte ich bisher noch nicht.Aber sag mal….ist das auf dem letzten Bild der Papa ? Ich finde er guckt so traurig….Das Bild ganz oben über dem Blog mag ich sehr ! LG Elke

    30. Januar 2011 um 22:22

    • Liebe Elke,
      er ist schon länger krank gewesen und Familienzuwachs hatte man schon gar nicht mehr erwartet
      um so erfreulicher das es noch geklappt hatte.
      Er war ein ausgesprochen fürsorglicher Katzenvater
      und hat den Zoobesuchern lange Jahre Freunde bereitet.
      Liebe Grüße an dich, Barbara

      30. Januar 2011 um 23:08

  6. Ach wie traurig Barbara…
    ist das der Schneeleopard, den ich letztes Jahr in Eurem Zoo gesehen und fotografiert habe..?
    Dass diese Katzen zu den Kleinkatzen gehören wusste ich nicht und kann es gar nicht glauben. So klein kam mir der Leopard gar nicht vor. Die kleinen Babies sehen allerliebst aus, wie alle Katzenbabies…
    Liebe Grüße Rosi

    30. Januar 2011 um 21:47

    • Ja Rosi, das ist der den du noch kennenlernen konntest
      und sie gehören zu den Großkatzen *grins*
      Liebe Grüße Barbara

      30. Januar 2011 um 23:06

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s