Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück.

Axolotl

Zu den heutigen Aufgaben moderner Zoos

gehört neben Erholung

auch Aufklärung, Artenschutz, Bildung und Forschung.

Im Forscherhaus Krefeld gibt es Nachwuchs,

von einem Lebewesen das vermutlich nicht so bekannt ist.

Der Axolotl.

Er ist ein Schwanzlurch 

der natürlicherweise nur als Dauerlarve auftritt

und im Aquarium lebt.

Beheimatet ist er in Mexiko

und auch leider vom Aussterben bedroht.

Axolotl durchlaufen, anders als andere Amphibien, keine Metamorphose

und erreichen ihre Geschlechtsreife ohne ihre äußere Larvengestalt zu verändern.

Und ich hatte das Glück

und kann euch mal Eier

mit dem heranwachsenden  Nachwuchs zeigen.

Erst die Eltern, dann die Kleinen Zwinkerndes Smiley

4 Antworten

  1. Oh wow, wie toll man schon die winzigen Axolotl in manchen Eiern erkennt! Axolotl sind meiner Meinung nach so faszinierende Tiere, schade, dass sie vom Aussterben bedroht sind.
    LG
    Lea von dashobbyaquaristik

    14. September 2016 um 21:10

    • Hallo Lea, danke für deinen Besuch und deinen Kommentar.
      Ich finde sie auch ganz faszinierend und freu mich das wir hier in Krefeld gute Zuchterfolge haben😉
      Liebe Grüße Barbara

      16. September 2016 um 20:51

  2. Bei diesem Namen muss er aus Mexico kommen. Ist die Nackte die Mutter?
    Danke für die schönen Bilder. Ist doch schön, wenn man Vitamin B hat.😉
    LG Harald

    13. Januar 2016 um 19:23

    • Das ging ohne Vitamin B denn unser Forscherhaus ist für Besucher offen um Informationen zu bekommen, um auch mal in Vergrößerungsglas zu schauen. Das ist spannend für groß und klein. Liebe Grüße Barbara

      13. Januar 2016 um 19:49

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s